Discountbroker im Vergleich und Onlinebroker

ETF Sparplan Broker Vergleich

Ein wichtiges Instrument zum langfristigen Vermögensaufbau ist der Sparplan. Immer populärer geworden ist dabei der ETF-Sparplan. Hier sind die Managementkosten sehr gering und das Produkt sehr transparent, weil es in der Regel einen einzelnen Index abbildet.
Wir stellen nachfolgend die Angebote der Onlinebroker im Bereich der ETF-Sparpläne vor.

 
Anzahl an ETF-Sparplänen
Sparrate Minimum / Maximum
Gebühr pro Ausführung
Handelsplatz
Aktions-Sparpläne
ohne Ordergebühr
 
Logo flatex
692
50 € / keine Grenze0,90 €KAG326 1zum Broker
Logo S Broker
587
50 € / n.a.2,50% Xetra145 2zum Broker
89
50 € / 2.500 €gratisXetra89zum Broker
Logo comdirect
244
25 € / 10.000 €1,50%Xetra90 3Zum Broker
Logo Consorsbank
279
25 € / 2.000 €1,50%Börse München128 4Zum Broker
126
50 € / n.a.2,50 € + 0,40%k.a.105zum Broker
64
50 € / keine Grenze1,75%Xetrakeinezum Broker
1 Flatex: 326 ETFs können kostenlos bespart werden (148 db-Xtrackers / 97 ComStage / 81 Lyxor). Alle anderen für 0,90 € pro Ausführung.

2 S-Broker: 96 ETF-Sparpläne von ComStage, 43 Deka ETF und 6 ETFsecurities ohne Ordergebühr. Allerdings ist die Ausführung nur bis zu einem Anlagebetrag von maximal 500 € pro Ausführung kostenfrei. ETF-Sparpläne werden am Handelsplatz Xetra ausgeführt. ETC-Sparpläne an der Börse Stuttgart. Uhrzeiten sind nicht bekannt.

3 comdirect: 90 Top-ETFs von ComStage und Lyxor werden ohne Ordergebühr ausgeführt. Die Ausführung von ETF/ETC-Sparplänen erfolgt über Xetra gegen 15:30 Uhr.

4 Consorsbank: Die Consorsbank hat die Anzahl an kostenlosen ETFs nach der Übernahme der DAB Bank ordentlich aufgestockt. Derzeit können 66 ETFs von ComStage und 62 von Lyxor kostenlos bespart werden. Allerdings werden die Sparpläne regelmäßig in der Zeitspanne von 8:00 - 8:30 Uhr an der Börse München ausgeführt, was zu schlechten Kursen führen kann.


Anzahl an Sparplänen:
Damit ist die Anzahl an sparplanfähigen ETFs gemeint, die der Broker seinen Kunden anbietet. Führend sind hier Flatex und S Broker. Rund 700 ETF-Sparpläne von allen bekannten Emittenten wie iShares, db-xmarkets, ComStage etc. werden angeboten.

Sparrate:
Die Sparraten können monatlich, zweimonatlich, viertel- oder halbjährlich ausgeführt werden. Der Anlagebetrag wird entweder per Lastschrift vom Girokonto eingezogen oder vom Depot-Verrechnungskonto genommen. In letzterem Fall sollte man für ausreichende Liquidität auf dem Verrechnungskonto sorgen.

Die Höhe der Sparplanrate kann entweder in 25€ oder in 50€ Schritten frei festgelegt und während der Laufzeit angepasst werden. Die Obergrenze zeigt an, welcher Betragt maximal pro Ausführung angelegt werden kann. Sparpläne können bei allen Brokern kostenfrei geändert, ausgesetzt oder gelöscht werden.

Gebühr pro Ausführung:
Was kostest die einzelne Sparplanausführung? Grundsätzlich liegen die Gebühren für die Ausführung unterhalb der normalen Ordergebühren. Fast alle Broker verlangen eine prozentuale Gebühr in Abhängigkeit vom Anlagebetrag (außer Flatex, OnVista Bank). Wegen der fehlenden Gebührenbegrenzung nach oben sollte bei größeren Anlagebeträgen die Ausführungs-Gebühren mit den Standard-Konditionen verglichen werden. Hier könnte sich unter Gebührengesichtspunkten ein normaler Kaufauftrag rechnen, da es dort i.d.R. Gebühren-Caps gibt.

Fast alle der hier untersuchten Onlinebroker haben aber Premiumpartnerschaften mit ausgesuchten Emittenten. In dem Rahmen werden kostenfreie Sparplanausführungen angeboten.

Handelsplatz:
Wo führt der Onlinebroker die Sparplan-Aufträge aus und zu welcher Uhrzeit? Idealerweise werden die Sparplan-ETFs an einem liquiden Handelsplatz und zu einer Tageszeit gekauft, an der auch die Börsen der Referenzwerte, die der ETF abbildet, geöffnet haben. Für viele Sparplan-ETFs wäre z.B. ideal, wenn sie grundsätzlich an der elektronischen Börse Xetra um 15:30 Uhr ausgeführt würden. Dieser Idealzustand wird nur von der comdirect umgesetzt.

Fazit:
Das Universum an kostenlosen Sparplänen ist bei Flatex am größten. Daher ist Flatex auch unsere Top-Empfehlung im ETF-Sparplanbereich. Die OnVista Bank verzichtet generell auf Gebühren bei der Ausführung von Sparplänen. Sie bietet allerdings auch nur eine geringere Auswahl an.

Wer vorhat, regelmäßig in einen oder mehrere ETF-Sparpläne einzuzahlen, der sollte sich vorab beim Broker erkundigen, ob die ausgesuchten ETFs a.) als Sparplan angeboten werden und b.) was die einzelne Ausführung kostet.