Discountbroker im Vergleich und Onlinebroker

IG

IG Markets Ltd

IG bietet den klassischen Aktienhandel seit 2015 an. Der britische Broker gehört weltweit zu den größten CFD- und Forex Brokern. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Düsseldorf.

Über IG können über 9.000 nationale und internationale Aktien zu überaus günstigen Order-Konditionen gehandelt werden. Gleichzeitig sorgt ein intelligentes Order-Routing dafür, dass Kunden die bestmögliche Ausführung realisieren können. Das Routing-System sucht an Börsenplätzen weltweit nach dem besten Kurs für die Ausführung.

Für den Aktienhandel stehen mehrere Handelsplattformen zur Verfügung: angefangen von der browserbasierten Web-Plattform bis hin zur Profi-Software (L2 Dealer) mit der auch automatisierte Trading-Strategien umgesetzt werden können. Für den mobilen Handel stehen Apps für alle gängigen Smartphones und Tables zur Verfügung.

Seit kurzem können auch sämtliche ETFs von BlackRock über IG börslich gehandelt werden (ca. 6.000 ETFs). Es gelten dabei die Konditionen des physischen Aktienhandels.

–> direkt zum IG Aktienhandel

Depotgebühren

  • kostenloses Depot (Inaktivitätsgebühr nach 24 Monaten ohne Aktivität)
  • kostenlose Teilausführungen
  • keine Gebühren für Limiterteilung, -änderung, -löschung

Handelsangebot

  • Aktien
  • ETFs (von BlackRock)
  • CFDs
  • Devisen
  • Binäre Optionen

Ordergebühren Aktien- und ETF-Handel

  • Deutschland – 0,05 % Ordervolumen (Min 5,00 €)
  • Österreich – 0,10 % Ordervolumen (Min 10,00 €)
  • Vereinigtes Königreich – 0,10 % Ordervolumen (Min 10,00 £)
  • USA – 0,02 $ je Aktie (Min 10,00 $)
  • Irland – 0,10 % Ordervolumen (Min 10,00 €)
  • Niederlande – 0,10 % Ordervolumen (Min 10,00 €)
  • Belgien – 0,10 % Ordervolumen (Min 10,00 €)
  • Australien – 0,10 % Ordervolumen (Min 10 AUD)

Abhängig von dem Land, in dem eine Aktie gelistet ist, können zusätzliche Steuern anfallen. Aktien werden immer in der jeweiligen Landeswährung erworben. Sollte die Währung nicht der Kontowährung entsprechen, erfolgt die Währungsumrechnung mit einer Konvertierungsgebühr von 0,30 %.

Handelsplattformen

  • WebTrading
  • Handelssoftware: L2 Dealer (Windows)
  • Apps für iPhone, Android-und Windows-Smartphones
  • Apps für iPad und Android-Tablets
  • API-Schnittstelle für eigene Anwendungen

Abgeltungssteuer
Da IG die Depots in UK führt, wird die deutsche Abgeltungssteuer nicht automatisch einbehalten und steht das ganze Jahr für das Trading zur Verfügung. Allerdings muss diese am Ende des Jahres im Rahmen der persönlichen Einkommenssteuererklärung abgeführt werden.

Einlagensicherung
IG wird in Großbritannien von der Financial Conduct Authority (brit. Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungsunternehmen) und in Deutschland durch die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) reguliert.

Einlagen sind bei IG sicher und im Falle einer Insolvenz geschützt (segregierte Kundenkonten). Etwaige Gläubiger haben keinen Zugriff auf Kundengelder. Zudem werden über die englische Einlagensicherungseinrichtung (FCA) Kundengelder bis zu 50.000 £ garantiert.

–> direkt zum IG Aktienhandel

300x200