Discountbroker im Vergleich und Onlinebroker

Smartbroker

Smartbroker

Ist ein Angebot der wallstreet-online Capital AG und der DAB Bank, einer Marke der BNP Paribas.

Der noch junge Smartbroker kann bisher voll überzeugen. Es werden viele Handelsplätze für alle Wertpapierarten angeboten und mit 4,00 € pro Trade sehr attraktiv bepreist. Bei vielen Handelsplätzen wie z.B. Tradegate und Lang & Schwarz ist Smartbroker auf Anhieb Preisführer geworden.

Interessant ist Smartbroker auch für wikifolio-Anleger und ETF-Sparer. Es gibt über 600 ETF- und Aktien-Sparpläne für günstige 0,80 € pro Ausführung. Fast 300 werden sogar komplett kostenfrei ausgeführt.

Kurz-Porträt:

  • Am Markt seit 2019
  • Depot: kostenlos ohne Bedingungen
  • Negativzinsen: -0,50%, aber nur wenn die Cashquote im Verhältnis zum Depotbestand größer als 15% ist
  • Handelsfrontend: WebTrading
  • Depot-Eröffnung: Video-Ident und PostIdent

–> Smartbroker Neukunden !
Handelsplätze & Gebühren
Bei Smartbroker kann mit Ausnahme von Quotrix an allen deutschen Handelsplätzen gehandelt werden.

  • Xetra: 4,00 € + Börsengebühren
  • Tradegate: 4,00 € flat
  • gettex: 4,00 € flat
  • LS Exchange: 4,00 € flat
  • Außerbörslich: 4,00 € flat

Handelsangebot

  • Aktien
  • Zertifikate, Optionsscheine
  • ETFs, Fonds, Anleihen

Sparpläne
Über 600 ETF-Sparpläne und Aktien-Sparpläne. Ausführungsgebühr 0,20% vom Kurswert (mind. 0,80 €). Fast 300 Sparpläne werden kostenlos ausgeführt.

wikifolios
wikifolio-Zertifikate können über Lang & Schwarz (4,00 €) und über die Börse Stuttgart (4,00 € + Börsengebühren) gehandelt werden.

Orderarten

  • Standard (Limit, Stop Loss etc.)
  • Intelligente (Trailing Stop, One Cancels Other)
  • Quote-Request

Steuer

  • Automatischer Abzug Abgeltungssteuer
  • Jahressteuerbescheinigung
  • Quellensteuer-Service

Zum Smartbroker sind selbstverständlich auch kostenlose Depotüberträge möglich.

Einlagensicherung
Die Depots werden bei der DAB Bank geführt. Dabei handelt es sich um eine Marke der französischen Großbank BNP Paribas. Neben der gesetzlichen Einlagensicherung von 100.000 € je Kunde sind die Einlagen über den privaten Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken mit über 120 Mio. abgesichert. Weitere Informationen zur Einlagensicherung in Deutschland.

–> Smartbroker Neukunden !