Discountbroker im Vergleich und Onlinebroker

Kickback-Aktion bei LYNX

27.07.2015

Kickback-Aktion bei LYNX

Viel-Trader, die jetzt einen Depotwechsel zu LYNX vornehmen, erhalten 10% ihrer Transaktionskosten zurück. Möglich ist hier eine Rückerstattung bis zu 2.000 €.

Die Aktion wurde bereits beendet!

LYNX wirbt derzeit mit einer Depotwechsel-Aktion um neue Depotkunden. Wer bis zum 30.09.2015 ein Depot bei LYNX eröffnet und bis zum 31.12.2015 Wertpapiere im Gegenwert von mindestens 2.000 € an LYNX überträgt, hat Anspruch auf die Depotwechselprämie.

Diese ist so definiert, dass 10% der bis zum 31.12.2015 bei LYNX angefallenen Transaktionskosten in Form einer Barprämie zurückerstattet werden (bis maximal 2.500,- EUR pro Kunde). Angerechnet werden Transaktionskosten für Aktien, Optionen, Futures, Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate, ETFs, Devisen (Forex) sowie für CFDs.

–> zur Aktion von LYNX

Gebührenstruktur LYNX

  • Aktien – 0,14 % Ordervolumen (Min. 5,80 € / Max. 99,00 € pro Trade)
  • ETFs, ETCs, ETNs – 0,14 % Ordervolumen
  • Zertifikate – 0,20 % Ordervolumen (Min. 8,00 € pro Trade)
  • Pennystocks USA/Kanada – 1,25 % vom Ordervolumen
  • Optionen – ab 2,00 € je Option
  • Futures – ab 2,00 € je Kontrakt
  • CFDs – z.B. DAX, S&P 500 – 0,01% je Trade (Min. 3,00 € pro Trade)
  • Devisen – ab 4,00 USD
  • Anleihenhandel USA – ab 0,025 % Ordervolumen (Min. 5,00 $)
  • Anleihenhandel Euronext – 0,14 % Ordervolumen (Min. 5,00 $)
OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit