Discountbroker im Vergleich und Onlinebroker

Neu bei der Consorsbank: Handel mit physischen Gold

10.01.2016

Neu bei der Consorsbank: Handel mit physischen Gold

Seit Dezember 2015 können Kunden der Consorsbank mit physischen Gold handeln und in einem Hochsicherheitstresor verwahren oder ausliefern lassen.


So einfach war der An- und Verkauf von Goldbarren und Goldmünzen bei der Consorsbank noch nie. Wie aus dem Handel mit Aktien und anderen Wertpapieren gewöhnt, kann das Goldinvestment direkt aus der Depot-Ordermaske heraus zum Realtime-Kurs getätigt werden. Die Vergabe von WKNs macht es möglich. Die derzeit 20 handelbaren Goldbarren und Goldmünzen haben jeweils eine eigene WKN und ISIN erhalten. Darüber lassen sich die aus dem Wertpapierbereich gängigen Kurs-Detailseiten aufrufen (Snapshots). Dort gibt es Chartverläufe, historische Kursdaten und der jeweilige Geld- und Briefkurs.

Abwicklungspartner ist der Münchner Goldhändler proaurum. Dort wird das angekaufte Gold auch verwahrt. Eine Auslieferung nach Hause ist per versicherten Versand ebenfalls möglich.

Ordergebühren fallen beim Goldhandel nicht an. Zu beachten ist lediglich der Spread zwischen Ankauf- und Verkaufskurs. Die Verwahrung des Goldes im Hochsicherheitstresor kostet 0,6% p.a. des aktuellen Gegenwertes des verwahrten Goldes.

Hier geht es zum Angebot der Consorsbank
Hier geht es zum Profil der Consorsbank auf unserer Webseite

OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit