Discountbroker im Vergleich und Onlinebroker

One cancels Other

Bei One Cancels Other (OCO) handelt es sich um ein Kombilimit. Es werden zwei Limits in einer Order gebündelt. Wird ein Auftrag ausgeführt, wird der zweite Auftrag automatisch gestrichen. In der Praxis sieht das so aus, dass für eine Position ein Stopp Loss und gleichzeitig ein Verkaufslimit erteilt werden. Fällt der Kurs, sichert ein Stopp Loss gegen Verluste, steigt der Kurs dagegen, werden Gewinne realisiert (Take Profit). Ideal für Anleger, die klare Kurserwartungen haben und vielleicht nicht ständig das Handelsgeschehen im Detail verfolgen.

Auch beim Kauf eines Wertpapiers kann OCO überaus praktisch sein. Steigt der Kurs einer Aktie wird diese vielleicht interessant,weil charttechnische Signale erfolgen. Für diesen Fall kann ein Kauflimit für diesen Fall definieren. Im umgekrhten Fall fällt die Aktie, wird aber durch den Wertverlust auch interessant für einen Kauf. Hier löst ein zweites Kauflimit auf einer niederigen Limitschwelle eine Kauforder aus.

Mit OCO lassen sich so verschiedene Strategien umsetzen und helfen zusammen mit den anderen intelligenten Orderarten, wie dem Trailing Stopp, Risiken zu minimieren.

OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit